BayEUG (Schulgesetz Bayern), Volksschulordnung (VSO), Realschulordnung (RSO), Gymnasialschulordnung (GSO) usw:

Nachfolgend stelle ich mit dem Schulgesetz Bayern BayEUG und relevanten untergesetzlichen Rechtsnormen wie der Volksschulordnung (VSO), Realschulordnung (RSO), Gymnasialschulordnung (GSO) usw. die schulrechtlichen Grundlagen in Bayern vor. Bitte nutzen Sie über die schulgesetzlichen und untergesetzlichen Normen auch die jeweiligen Verlinkungen zu wichtigen Themenbereichen - auf diese Weise kommen Sie von der Norm quasi gleich zum Thema.

Ich muß Sie leider um Ihr Verständnis bitten, daß ich auf eine Darstellung des Schulgesetzes und anderer Normen selbst verzichten muß; bitte nutzen Sie hierfür die Internetauftritte des Kultusministeriums, worüber Sie kostenlos Zugang zum Schulgesetz BayEUG und anderen schulrechtlichen Normen erhalten.

BayEUG (Schulgesetz Bayern) normative Grundlage:

Bayern gehört zu den Bundesländern, bei denen das Schulgesetz BayEUG das Grundgerüst für schulrechtliche Fragen bildet. Hervorzuheben sind Themen wie:

Schulordnungen für die Volksschulen, Realschulen & Gymnasien usw. - wichtige Rechtsverordnungen:

Unterhalb des Schulgesetzes angeordnet sind Rechtsverordnungen, die wichtige Themenbereiche des Schulrechts regeln - beispielsweise:

Verwaltungsvorschriften, Erlasse:

Auf der untersten Ebene bestehen Vorschriften der Schulverwaltung, die insbesondere normkonkretisierend, teils auch die Schulen direkt anweisende Normen beinhalten - beispielsweise: