Übertrittszeugnis Bayern:

Übertrittszeugnis Bayern - Übertrittsempfehlung für Hauptschule, Realschule oder Gymnasium:

Der erste Schritt des Übertrittsverfahrens ist das Übertrittszeugnis:

Das Übertrittszeugnis ist ein Sonderzeugnis, das den Leistungsstand des Schülers zu einem bestimmten Zeitpunkt während des Schuljahrs dokumentiert und anhand der dortigen Noten eine Empfehlung für den Besuch bestimmter Schularten erteilt:

  • Übertrittszeugnis Gymnasium: Berechtigt zum Zugang aller Schularten
  • Übertrittszeugnis Realschule: Berechtigt zum Zugang zur Realschule oder Hauptschule
  • Übertrittszeugnis Hauptschule: Berechtigt zum Zugang zur Hauptschule

Übertrittszeugnis - Rechtsschutz:

Das Übertrittszeugnis stellt einen Verwaltungsakt dar und kann demnach mit einem Widerspruch angefocheten werden, was regelmäßig auch zumindest fristwahrend innerhalb der Monatsfrist geschehen sollte (wenn keine ordnungsgemäße Rechtsbehelfsbelerhung erfolgte kann sich die Frist auch verlängern). Bei Fragen zur Widerspruchsfrist kontaktieren Sie mich zumindest für eine Telefonische Erstberatung möglichst frühzeitig, da ich an dieser Stelle nicht alle Probleme darstellen kann.

Das Übertrittszeugnis ist im Ergebnis ein ganz normales Zeugnis, d.h. es besteht in der Praxis regelmäßig Streit um die einzelnen Noten (rechnerische Richtigkeit und inhaltliche Richtigkeit). Die im Zusammenhang mit der Anfechtung des Übertrittszeugnisses entstehenden Probleme unterscheiden sich demnach nicht von den üblichen Problemen bei Versetzungsrechtsstreiten, Abschlußrechtsstreiten usw.

Für eine konkrete Überprüfung der Noten und eine deutschlandweite Vertretung Ihrer Interessen biete ich agestufte Leistungen an. Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie Interessen an einer Unterstützung haben.

Eränzender praktischer Hinweis - Übertrittszeugnis Bayern und Probeunterricht:

Wer im Übertrittszeugnis den dort vorausgesetzten Notenschnitt nicht erreicht und trotzden das Gymnasium oder die Realschule besuchen möchte, sollte vorsichtshalber auch am Probeunterricht Gymnasium  bzw. Probeunterricht Realschule teilnehmen, um ggf. hierüber noch den Zugang zu einem Gymnasium in Bayern zu erhalten.

Es kann durchaus sein, daß sich die rechtliche Auseinandersetzung wegen des Übertrittszeugnisses in die Länge zieht und man sollte alle Optionen wahrnehmen:

Für weitergehende Fragen kontaktieren Sie mich bitte direkt.

Übertrittszeugnis und Übertrittsverfahren - Links zum Themenbereich:

Auisführliche Informationen zum Themenbereich Übertritt Bayern erhalten Sie über die nachfolgenden Links: